1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>

Um Geld spielen in Deutschland

Cards

Um Geld spielen in Deutschland – geht das? Natürlich kann man Lotto spielen oder in ein Spielcasino gehen. Man kann auch auf eine Rennbahn gehen, die es bundesweit gibt, und auf Pferde wetten, die traben oder galoppieren. Und die Möglichkeit zum Beispiel in einer Kneipe oder in einem speziellen Etablissement an einem Spielautomaten zu spielen, besteht natürlich auch. Und dann gibt es natürlich noch das Internet. Aber letztlich ist das Glücksspiel in Deutschland unklar geregelt. Es gibt seit vielen Jahrzehnten ein Lottomonopol. Ansonsten waren nur die Pferdewetten legal, weil es in diesem Sport auch um den Fortbestand der Zucht geht. Buchmacher durften aus diesem Grund nur Wetten auf Pferde annehmen.

Geschichte des Glücksspiels


Als die Sportwetten immer mehr aufkamen, eröffneten auch in Deutschland viele kleine Wettbuden. Doch legal waren weiterhin nur die Pferdewetten und Lotto. Nur eine Wettlizenz für Sportwetten wurde in den 90’ern ausgestellt. Und die galt offiziell nur in Sachsen. Name des Unternehmens: Bet And Win, das heutige Bwin. Grund für diese Lizenz war ein altes Gesetz aus der DDR. Als das Internet immer mehr aufkam, wuchs auch der Markt der Sportwetten. Auch Online-Poker und Online-Casino wurden immer mehr zum Thema. Aber die Problematik blieb das Lotto-Monopol. Das missfiel auch der EU. Und so wurde „befohlen“, dass ein neuer Glücksspielstaatsvertrag ausverhandelt werden musste. Der alte stammte aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, von 1922. Doch nach langen Verhandlungen kam nur ein Gesetz zustande, das direkt von den Gerichten zu Fall gebracht wurde. Auch die folgenden Entwürfe brachten Kritik mit sich, zum Beispiel da eine sehr beliebige Zahl an Lizenzen herausgegeben werden soll. Nur ein eigenständiges Gesetz in Schleswig-Holstein entsprach allen Vorgaben der EU. Doch eine neue Regierung wollte es umgehend zu Fall bringen, obwohl die Gesetzesvorlage der anderen Bundesländer umgehend wieder Kritik der EU erntete und vermutlich nicht lange Bestand haben wird. Umgesetzt wurde es zum geplanten Zeitpunkt jedenfalls nicht. Zuerst muss ein Gericht in Brüssel entscheiden, ob es genehmigt wird.

Die Glücksspielsteuer


Bestand hat seit dem letzten Sommer allerdings eine Glücksspielsteuer. Auf jede Wette im Bereich Sport und Pferde wird, sofern sie nicht direkt auf einer Rennbahn getätigt wird, zusätzliche 5 Prozent erhoben, die der Staat kassiert. Manche Wettanbieter übernehmen diesen Betrag. Namhafte Unternehmen wie die beliebte Wettbörse Betfair zog sich vom deutschen Markt zurück, weil Wettbörsen keine Zusatzeinnahmen von ihren Kunden verlangen können.

Wetten im Internet


Wer in Deutschland um Geld spielen möchte, hat vielfältige Möglichkeiten. Es gibt unzählige Websites für Sportwetten. Es werden teilweise 30.000 Wetten pro Tag angeboten in über 90 Sportarten. Fußball ist am beliebtesten. Viele Buchmacher, egal in welchem Bereich, haben Höchsteinsätze bzw. Höchstauszahlungen. Es lohnt sich in diesem Fall die AGBs durchzulesen. Außerdem gibt es bei hohen Gewinnen und den folgenden Auszahlungen zu beweisen, dass keine Geldwäsche getätigt wird. Der Vorteil an Online-Buchmachern: wer sich neu anmeldet, erhält interessante Bonusse bei der ersten Einzahlung. Es gibt auch immer wieder Sonderaktionen. Sportwetten sind somit ständig verfügbar. Die Chancen auf Gewinne sind höher, als im Lotto mitsamt Super-6 und Spiel 77. Zumal Lotto nur einen recht geringen Prozentsatz der eingezahlten Summen auch wieder ausbezahlt, nämlich nur gut 50 Prozent. Was viele Leute gar nicht wissen. Im Bereich der Pferdewette werden 90 Prozent wieder ausbezahlt. Allerdings ist es schwierig hier wirklich große Summen zu gewinnen. Je höher man ein Pferd wettet, desto mehr verringert sich in Realzeit die Auszahlquote im Erfolgsfall. Man kann im Bereich der Pferdewette aber natürlich nicht nur auf Sieger wetten, es gibt auch noch andere Wettarten. Ähnlich ist es im Bereich der Sportwette. Egal welche Sportart man bewettet, es gibt nicht nur die Möglichkeit auf den Sieger eines Spiels oder Wettbewerbs zu tippen. Wetter können auch verschiedene Wetten miteinander kombinieren. Der Wetter weiß aufgrund festgelegter Quoten was er bzw. sie gewinnen wird. Außerdem gibt es noch den zusehends beliebter werdenden Bereich der Live-Wetten. In diesem Bereich kann viel Geld verdient werden. Beispiele – nimmt man den Fußball – sind: wer bekommt den nächsten Einwurf, geht der Elfmeter rein, und so weiter.

Casinos vor Ort und im Internet


In vielen deutschen Städten gibt es Spielhallen und Casinos. Hier kann man legal um Geld spielen. Im Internet existieren zudem sehr viele Online-Casinos. Sie bieten, auch um sich von der Konkurrenz abzuheben, interessante Bonusaktionen, besonders rund um die Einzahlungen. Wobei betont werden muss, dass jedes Bonusgeld mehrfach umgesetzt werden muss, ehe es abgehoben werden kann. Ansonsten gilt in jedem Casino vor Ort ebenso wie in jedem Casino im Internet, dass man in diversen Spielen, zu denen Poker, Black Jack, Roulette oder diverse Slot Machines gehören, Geld setzen kann. Das Angebot ist umfangreich. Wer Glück hat kann auf diese Weise viel Geld verdienen. Wobei auch hier rund um eine Auszahlung darauf geachtet werden muss, dass kein Geld gewaschen wird.

Fazit


Das Fazit kann lauten, dass es unendlich viele Möglichkeiten gibt, in Deutschland um Geld zu spielen. Auch wenn es hier kein Las Vegas gibt – weder als Ort noch im Internet – auch wenn vermutlich England als Land der Wetter erkannt wird, so gibt es doch auch hierzulande viele Optionen, vor allem im Bereich des Internet. Man darf gespannt sein, was sich im Falle des Glücksspielgesetzes tut.

Useful Pages

User Poll